Poetry Slam: Wer dichtet am schönsten?

Poetry Slam: Wer dichtet am schönsten?

Beim Trierer Poetry Slam "Verbum Varium Treverorum" gibt es wieder ein Kampf der Alliteraten, wenn die Dichter mit ihrer selbst verfassten, zeitgenössischen Slam-Poesie die Bühne stürmen und die verbalen Fetzen fliegen. Und welcher Text, ob gesprochen, geschrieen oder geflüstert, hinterlässt beim Publikum den stärksten Eindruck? Jeder der Künstler hat sieben Minuten Zeit, seinen Text zu präsentieren.

Los geht's am Samstag, 21. Januar, um 20 Uhr im Mergener Hof, Rindertanzstraße. red

Mehr von Volksfreund