1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Politikwisschaftler spricht über Polen

Politikwisschaftler spricht über Polen

Der Trierer Politologe und langjährige Direktor des Deutschen Historischen Instituts in Warschau, Professor Klaus Ziemer, spricht auf Einladung der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Trier am Donnerstag, 2. Februar, um 19 Uhr im Oratorium des ehemaligen Klosters der Welschnonnen/Welschnonnenkirche in Trier. Thema seines Vortrags: "Ist die Demokratie in Polen gefährdet?" Klaus Ziemer ist ein fundierter Kenner Polens und der deutsch-polnischen Beziehungen.

Er lehrt heute an der Kardinal-Stefan-Wyszyñski-Universität Warschau Politikwissenschaft. Der Eintritt ist frei. red