1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Polizei ermittelt gegen 23-Jährigen wegen sexueller Übergriffe

Polizei ermittelt gegen 23-Jährigen wegen sexueller Übergriffe

Vier Mädchen wurden bei einer Silvesterparty in einem Ort in der Verbandsgemeinde Trier-Land offenbar sexuell belästigt. Laut Polizei haben Hinweise auf die Übergriffe einen Ortsbürgermeister dazu bewegt, die Beamten einzuschalten.


Aufgrund des Opferschutzes will die Polizei nicht den genauen Tatort der Vorfälle nennen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen informierte zu fortgesetzter Stunde eine minderjährige Teilnehmerin einen für die Veranstaltung mitverantwortlichen Zeugen, dass ein Gast sie sexuell belästigt habe. Der Mann hätte sie begrapscht, indem er ihr an den Po gefasst habe. Dies berichteten im weiteren Verlauf des Abends zwei weitere 16 und 18-Jahre alte Frauen. Der Organisator forderte den Belästiger daraufhin auf, die Veranstaltung zu verlassen. Dieser Aufforderung sei später nachgekommen.
Die Recherchen der Polizei führten zu einem Mann mit Wohnsitz in der VG Trier-Land. Die Beamten konnten diesen zweifelsfrei identifizieren. Die Untersuchungen ergaben, dass insgesamt vier sexuell motivierte Übergriffe gegen Frauen stattgefunden haben. Die weiter andauernden Ermittlungen gegen den 23-jährigen Tatverdächtigen hat das Fachkommissariat der Kriminaldirektion Trier übernommen. har