Polizei ermittelt nach Steinwurf auf 13-Jährige

Polizei ermittelt nach Steinwurf auf 13-Jährige

Ein 13-jähriges Mädchen ist in Trier-West von einem Stein getroffen und dadurch schwer verletzt worden. Entsprechende TV-Informationen hat die Polizei am Dienstag auf Anfrage bestätigt.


Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei spielte das Kind in der Nähe der Kurfürst-Balduin-Schule mit anderen Kindern und Jugendlichen. Dabei wurde die 13-Jährige von einem Stein am Kopf getroffen und mit blutender Wunde zur Behandlung ins Mutterhaus Trier gebracht. Die Umstände des Vorfalls - ob es sich um einen Unfall oder Absicht handelte - sind unklar.
Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag, 22. Mai, gegen 18 Uhr in privatem Rahmen außerhalb der Schule. Anzeige erstatteten Angehörige erst am Donnerstag, 28. Mai. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Trier (Gemeinsames Sachgebiet Jugend) zu melden, Telefon 0651/201575-0. cus

Mehr von Volksfreund