Polizei fasst per Haftbefehl Gesuchten

Kriminalität : Geldstrafe nicht bezahlt: Bundespolizei fasst per Haftbefehl gesuchten 55-Jährigen

Beamte der Bundespolizei in Trier haben am vergangenen Donnerstag einen Mann in der Kürenzer Straße kontrolliert, gegen den ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth vorlag.

Dies stellte sich bei der fahndungsmäßigen Überprüfung des 55-Jährigen heraus, der kosovarischer Staatsangehöriger ist und in Frankreich lebt. Die Polizisten brachten den Gesuchten zur Dienststelle, entließen ihn aber wenig später schon wieder auf freien Fuß. Denn Bekannte hatten für den Mann eine Geldstrafe in Höhe von 1537,60 Euro, zu der er verurteilt worden war, bei einer Polizeidienststelle im Saarland entrichtet. Somit entging der 55-Jährige einer drohenden 90-tägigen Freiheitsstrafe.

Mehr von Volksfreund