1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Polizei fasst Räuber in der Nähe des Tatorts in Trier

Kriminalität : Polizei fasst Räuber in der Nähe des Tatorts

Gleich zweimal hat ein 35-Jähriger in der Unterführung am Palastgarten in den vergangenen Tagen Menschen ausgeraubt. Jetzt hat die Polizei den Mann geschnappt.

Die Trierer Polizei fahndete am Donnerstag nach einem flüchtigen Täter, der vorher einen Passanten in der Unterführung der Ostallee vom Palastgarten zur Hermesstraße niedergeschlagen hatte. Der Polizei gelang, es den Flüchtigen in der Nähe des Tatorts zu fassen. Ermittlungen ergaben, dass es sich um denselben Täter handelte, der bereits am Vortag an gleicher Stelle einen Raub begangen hatte und unerkannt entkommen konnte.

Der 35-jährige Tatverdächtige fiel nach Polizeiangaben bereits bundesweit aufgrund diverser Straftaten auf und wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Er erließ Haftbefehl.