Polizei greift ausgebüchste Jugendliche in Trier auf

Trier · Seit Anfang Juni hat die Polizei am Trierer Hauptbahnhof in den späten Abend- und Nachtstunden insgesamt acht minderjährige Jugendliche aufgegriffen. Bei fast allen von ihnen wurde eine Vermisstenanzeige aufgegeben, so die Polizei.

Die jugendlichen Ausreißer sind im Alter von zwölf bis 17 Jahre und teilweise unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, so die Polizei. Die acht Jugendlichen wurden von der Polizei am Hauptbahnhof in Schutzgewahrsam genommen.

Bei fast allen lag eine Vermisstenanzeige vor, teilte die Polizei mit. Wohlbehalten konnten die Ausreißer ihren Erziehungsberechtigten und der Jugendaufnahmeeinrichtung übergeben werden.