Polizei : Zu schnell unterwegs: Fahrer rennt in Holzzaun

Weil ein Autofahrer auf der Kenner Ley auf regennasser Fahrbahn zu schnell unterwegs  war, ist er laut Polizei verunglückt. Der Unfall habe sich am Donnerstag, 25. Januar, gegen 22.10 Uhr ereignet. Der Fahrer habe auf der nassen Fahrbahn in einem Kurvenbereich beschleunigt, die Kontrolle über seinen Wagen  verloren und sei mit einem Holzzaun kollidiert.

Weil ein Autofahrer auf der Kenner Ley auf regennasser Fahrbahn zu schnell unterwegs  war, ist er laut Polizei verunglückt. Der Unfall habe sich am Donnerstag, 25. Januar, gegen 22.10 Uhr ereignet.

Der Fahrer habe auf der nassen Fahrbahn in einem Kurvenbereich beschleunigt, die Kontrolle über seinen Wagen  verloren und sei mit einem Holzzaun kollidiert.

Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können – insbesondere der Besitzer des Holzzaunes – werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schweich unter Telefon 06502/91570 in Verbindung zu setzen.
Weitere Polizeimeldungen finden Interessierte im Internet auf der Homepage des Trierischen Volksfreunds unter der Adresse www.volksfreund.de/blaulicht