Polizei kontrolliert Lastwagen in der Stadt Trier: Ein Fahrer unter Drogeneinfluss am Steuer

Polizei kontrolliert Lastwagen in der Stadt Trier: Ein Fahrer unter Drogeneinfluss am Steuer

Ein LKW-Fahrer, der unter Drogeneinfluss fährt - das war der wohl krasseste Fund bei einer Schwerlastverkehrskontrolle, die die Polizei heute in Trier gemacht hat. Auch sonst gab es aber noch eine ganze Reihe von Verstößen.

Wie Polizeiinspektion Trier am Abend mitteilte, gab es am Mittwoch eine gemeinsame Verkehrskontrolle von Lastwagen mit dem Zoll und dem Kontrolltrupp der Polizeidirektion Wittlich im Trierer Stadtgebiet. Dabei hätten die Beamten gezielt auf die technische Sicherheit der Fahrzeuge und die Ladungssicherung geachtet.

Folgende Verstöße wurden von den Beamten festgestellt:

- Ein Fahrer fuhr unter Drogeneinfluss.

- Vier LKW hatten die Ladung nicht korrekt gesichert, einer wurde von den Beamten angezeigt.

- Vier waren ohne Gurt unterwegs, darunter waren zwei Anzeigen wegen nicht richtig gesicherter Kinder.

- Zwei LKW-Fahrer telefonierten während der Fahrt.

- Bei zehn LKW wurden Mängelberichte erstellt.

- Zwei Fahrer wurden verwarnt, weil sie ihren Führerschein oder Fahrzeugschein nicht dabei hatten.

Der Zoll ermittelte darüberhinaus zwei Ordnungswidrigkeiten im Bereich Melderecht und einen Verdacht wegen Leistungsbetrug.

Mehr von Volksfreund