Polizei kontrolliert Winterreifen

Polizei kontrolliert Winterreifen

Nur wenige Beanstandungen hatte die Polizei bei einer Winterreifenkontrolle am Sonntagnachmitag: Die meisten der 280 in der Avelsbacher Straße kontrollierten Fahrzeuge hatten vorschriftsmäßige Winterreifen. Nur drei Fahrer waren mit Sommerreifen unterwegs, sie durften nicht mehr weiterfahren.

Bei sieben Wagen war die Sicht durch Eis und Schnee auf der Windschutzscheibe beeinträchtigt, wofür ein Bußgeld fällig war.
Autos müssen bei Glatteis, Schneeglätte oder Schneematsch Matsch-und-Schnee-Reifen haben, sonst droht ein Bußgeld von 40 Euro. Werden andere Verkehrsteilnehmer behindert, zum Beispiel, weil ein Sommerreifen-Wagen ins Rutschen kommt, erhöht sich das Bußgeld auf bis zu 80 Euro.