Polizei lässt die Luft raus

Wie stoppt man einen betrunkenen Radfahrer? Die Trierer Polizei hat ihre eigene Methode.

In der Nacht zum Samstag stoppte eine Polizeistreife einen offenbar betrunkenen Mann aus Trier, der trotz 1,9 Promille die Heimfahrt mit dem Fahrrad antreten wollte. Nach mehreren erfolglosen Versuchen sein Rad zu besteigen, verboten ihm die Polizisten die Fahrt. Da er die Anordnung der Beamten nicht befolgte, ließen diese kurzerhand die Luft aus den Reifen. Der Mann verließ die Örtlichkeit nach Angaben der Polizei "erstaunt", aber schiebend.