Polizei nimmt dritten mutmaßlichen Drogendealer fest

Polizei nimmt dritten mutmaßlichen Drogendealer fest

Nachdem die Trierer Kripo schon am Dienstag zwei mutmaßliche Drogendealer festgenommen hatte, die sie teilweise auf frischer Tat erwischte (der TV berichtete), hat der Ermittlungsrichter nach neuen Ermittlungsergebnissen der Polizei am Freitag auch Haftbefehl gegen den dritten Tatverdächtigen erlassen.Ursprung der Festnahmen war ein Ermittlungsverfahren gegen einen 26-jährigen Mann aus Trier.

Er stand im Verdacht, auch an einen Minderjährigen Betäubungsmittel verkauft zu haben. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Ermittler unter anderem Drogen.
Das Besondere an diesem Fall: Während der Durchsuchung ertappten die Polizisten den mutmaßlichen Dealer des 26-jährigen Tatverdächtigen auf frischer Tat bei der Lieferung von Betäubungsmitteln. Der 18-Jährige und dessen Zulieferer, ein 23-jähriger Trie rer, wurden bereits am Dienstag von der Polizei festgenommen und am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl gegen beide erließ.
Die weiteren Ermittlungen der Kripo bezüglich des 26-jährigen Mannes, gegen den das ursprüngliche Ermittlungsverfahren lief, verstärkten laut Polizei nun den Verdacht, dass der 26-Jährige intensiver in den Handel mit Betäubungsmitteln verstrickt sein dürfte, als bisher bekannt war.
Auch er wurde darum auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl gegen ihn erließ. red

Mehr von Volksfreund