Polizei sucht nach reuigem Taschenräuber und Zeugen

Polizei sucht nach reuigem Taschenräuber und Zeugen

Ein Handtaschenräuber ist am Freitagmorgen von Passanten überwältigt worden. Da der Räuber die Tasche freiwillig zurückgab, wurde die Polizei zunächst nicht verständigt. Die fahndet nun dennoch nach dem Täter - und sucht mögliche Zeugen.

Gegen 6.40 Uhr am Freitagmorgen entriss der unbekannte Täter einer 75-jährigen Frau an der Ecke Roonstraße/Bismarckstraße ihre Handtasche. Die Frau stürzte dabei und und verletzte sich. Einem herbeieilenden 28-jährigen Passanten gelang es zusammen mit einem Radfahrer, den Räuber zu überwältigen.

Der Täter gab der Frau daraufhin die Handtasche unversehrt zurück.

Der Vorfall wurde zunächst nicht bei der Polizei angezeigt. Die fahndet nun trotzdem nach Täter. Nach Zeugenaussagen soll der Räuber zwischen 20 und 30 Jahre alt sein und eine etwa 1,80 Meter große, kräftige Figur haben.

Zum Tatzeitpunkt trug er ein schwarzes T-Shirt und eine helle Jacke. Er spricht deutsch, eventuell mit Trierer Dialekt. Der unbekannte Radfahrer, aber auch andere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 0651/9779-2290 zu melden.

Mehr von Volksfreund