Polizei Trier klärt Sachbeschädigung in Marienstiftskirche

Trier-Pfalzel : Polizei klärt Sachbeschädigung in Marienstiftskirche

Nachdem Unbekannte Anfang Februar die Marienstiftskirche in Trier-Pfalzel beschädigt hatten, ermittelte die Polizei. Nun hat sie rekonstruiert, was wohl passiert ist.

Drei Tatverdächtige ermittelte die Polizei nun. Die drei Jugendlichen und Heranwachsenden im Alter zwischen 16 und 19 Jahren stehen im Verdacht, Anfang Februar eine Deckenlampe und eine Weihwasserschale zerstört sowie Gebetbücher und weitere Informationsmaterialien zerknittert und den Raum damit verwüstet zu haben. (Der TV hatte am 4. Februar über die Taten berichtet)

Zeugenhinweise führten die Sachbearbeiter des Gemeinsamen Sachgebiets Jugend im Haus des Jugendrechts Trier zu den zwei Jungen und dem Mädchen. Sie räumten die Beschädigungen ein.

Mehr von Volksfreund