Polizei zeigt Fotos der Bankräuber von Oberkail

Polizei zeigt Fotos der Bankräuber von Oberkail

Oberkail/Bitburg/Trier Die Ermittlungen zu dem Banküberfall, den zwei Männer am 1. Februar in Oberkail verübt haben sollen, sind noch nicht abgeschlossen. Nun haben die Polizei und die Kreissparkasse Bitburg-Prüm zur Aufklärung des Verbrechens gemeinsam eine Belohnung in Höhe von 4000 Euro ausgesetzt und weitere Fahndungsfotos veröffentlicht.


Die Kriminalpolizei hofft, dass die neuen Fotos der Täter hilfreiche Hinweise zur Aufklärung der Straftat liefern. Am Morgen des 1. Februar hatten die unidentifizierten Täter die Filiale der Kreissparkasse Bitburg-Prüm in Oberkail betreten, den Angestellten mit einer Pistole bedroht und ihn zur Herausgabe des Bargeldes aufgefordert. Sie flüchteten unerkannt mit einer fünfstelligen Summe.
Zur Personenbeschreibung ist bekannt, dass beide Täter Vollbärte trugen, zwischen 175 und 180 Zentimeter groß sind und dunkel gekleidet waren. Einer der Täter fällt durch einen hellen pelzähnlichen Besatz an der Kapuze seiner Jacke und weiß/schwarze Turnschuhe, ähnlich der Marke "Convers-Chucks", auf. Beide trugen Masken als Kopfbedeckung.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo in Trier zu melden - Telefon: 0651/9779-2480 oder per E-Mail: kdtrier.hinweisaufnahme@polizei.rlp.de <mailto: kdtrier.hinweisaufnahme@polizei.rlp.de > Die Fahndungsfotos können auch über die Homepage der Polizei Rheinland-Pfalz unter folgendem Link aufgerufen werden: <%LINK auto="true" href="http://s.rlp.de" text="s.rlp.de" class="more"%>