POLIZEI

INS BEIN GEBISSEN: Erheblichen Widerstand leistete ein 28-Jähriger, der in einem Lebensmittelgeschäft in Trier-Nord einen Schokoriegel entwendet hatte. Nachdem die vom Ladenpersonal verständigte Polizei eingetroffen war, wurde der Mann zunehmend aggressiv, verweigerte die Angabe seiner Personalien und widersetzte sich mit Schlägen und Tritten.

Einem Mitarbeiter des Lebensmittelgeschäfts biss der 28-Jährige ins Bein. Ein Polizist und der Mitarbeiter des Lebensmittelgeschäfts wurden leicht verletzt.POLIZISTEN SPRINGEN: Bei einer Verkehrskontrolle am Sonntag, 16. Oktober, gegen 2.30 Uhr in der Luxemburger Straße in Trier fuhr ein Autofahrer offensichtlich gezielt auf kontrollierende Beamte zu. Drei Polizisten brachten sich durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit. Der 35-jährige Autofahrer aus dem Kreis Trier-Saarburg wollte sich offenbar einer Verkehrskontrolle entziehen. Nach einer kurzen Verfolgung hielten die Beamten den Flüchtenden und sein Fahrzeug an. Beim Versuch, den 35-Jährigen festzunehmen, leistete der Mann erheblichen Widerstand. Schließlich gelang es, den Autofahrer festzunehmen. Der Grund für den Fluchtversuch dürfte im Alkoholkonsum des Autofahrers gelegen haben.