POLIZEI

TRIER. Verschmiert worden sind zahlreiche Wahlplakate der beiden OB-Kandidaten Ulrich Holkenbrink (CDU) und Klaus Jensen (unabhängig) in den vergangenen Nächten. Die Motive der Schmierereien reichen von Dollarzeichen bis hin zu NS-Symbolen.

Die Polizei ermittelt gegen unbekannte Täter. Während Jensen gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen war, sagte Holkenbrink klipp und klar: "Das ist eine Sauerei, und Sachbeschädigung ist es obendrein." Die beschädigten Plakate könnten so nicht hängen bleiben, sondern müssten ausgetauscht oder überklebt werden. Das wiederum koste Geld. (mok)/Fotos (2): Friedhelm Knopp (1), Monika Kewes (1)

Mehr von Volksfreund