Polizeikontrollen: Fünf Fahrer unter Drogen

Polizeikontrollen: Fünf Fahrer unter Drogen

Die Polizei hat bei Verkehrskontrollen in Trier am vergangenen Wochenende fünf Autofahrer angehalten, die unter Drogeneinfluss standen. Sie müssen mit einer Bußgeldstrafe und dem Verlust des Führerscheins rechnen.

Zwei weiteren Fahrern nahmen die Beamten den Führerschein sofort ab. Bei Fahrzeugdurchsuchungen stellten die Polizisten zudem größere Mengen an Betäubungsmitteln sicher. Gegen vier Autofahrer wurde Anzeige erstattet.
Bei Kontrollen im Stadtgebiet am vergangenen Mittwoch hielten die Beamten 17 Fahrer an, die nicht angeschnallt waren. Vier Autofahrer müssen mit einem Bußgeld rechnen, weil sie während der Fahrt mit dem Handy telefonierten. Bei Geschwindigkeitskontrollen mit der Laserpistole wurden 19 Fahrer verwarnt, fünf weitere müssen ein Bußgeld zahlen.red

Mehr von Volksfreund