1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Polizeipräsident verabschiedet zwei Beamte in den Ruhestand

Polizei : Polizeipräsident verabschiedet zwei Beamte in den Ruhestand

Polizeipräsident Rudolf Berg verabschiedete am 30. Juli die Polizeihauptkommissare Michael Bruns und Wendalin Kirsch in den Ruhestand.

Polizeihauptkommissar Michael Bruns trat am 1. Februar 1978 seinen Dienst bei der Polizei Rheinland-Pfalz an und absolvierte seine Grundausbildung bei der Bereitschaftspolizei. Anschließend führte sein dienstlicher Werdegang ihn über die Polizeiautobahnstation (PASt) Wattenheim (Landkreis Bad Dürkheim) und die damalige Verkehrsinspektion und -direktion Trier zur PASt Schweich. Hier war Michael Bruns bis zu seinem Ruhestand als Sachbearbeiter im Wechselschichtdienst eingesetzt.

Wendalin Kirsch begann am 1. August 1978 seine Ausbildung bei der Polizei. 1984 wechselte er von der Polizeidirektion Speyer zur Polizeiinspektion Schweich. Nach 17 Jahren bei der Polizeiinspektion (PI) Hermeskeil, wo er erste Führungsaufgaben als Dienstgruppenleiter übernahm, wechselte PHK Kirsch zur PI Baumholder und nahm dort die Aufgaben des stellvertretenden Dienststelleleiters wahr.

Ab Januar 2015 bis zum Ablauf seiner Dienstzeit war Wendalin Kirsch stellvertretender Dienststellenleiter und Sachbearbeiter für Jugendkriminalität bei der Polizeiinspektion Morbach.

Polizeipräsident Berg bedankte sich im Rahmen einer Feierstunde bei beiden Beamten für ihren Einsatz und verabschiedete sie mit den besten Wünschen für die Zukunft. Diesen schloss sich der Personalrat an.