1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Polizeipräsidium Trier berät online zum Polizeiberuf

Berufsberatung der Polizei : Präsidium Trier bietet online Infos zum Polizeiberuf an

  Auch in Zeiten von Corona bietet das Polizeipräsidium Trier Beratungen für junge Menschen an, die sich für den Polizeiberuf interessieren. Am Donnerstag, 21. Oktober, von 18 bis 20 Uhr, informiert Einstellungsberater Manuel Müller in einer digitalen Berufsorientierungsveranstaltung über die interessanten Möglichkeiten, die der Beruf der Polizeibeamtin oder des Polizeibeamten bietet.

Im Rahmen der zweistündigen Online-Veranstaltung wird Müller neben den Einstellungsvoraussetzungen und dem Ablauf des dreijährigen Studiums auch die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten des Polizeiberufs darstellen. Dazu werden Beamtinnen und Beamte des Streifendienstes und der Kripo ihre Arbeit vorstellen. Studierende der Fachhochschule der Polizei werden über den Studienalltag berichten.

Das Beratungsangebot richtet sich an Oberstufenschüler und -schülerinnen sowie junge Menschen mit vergleichbarem Bildungsabschluss, wie Meister, Techniker, Fachwirte oder mit anderen qualifizierten Abschlüssen. Informationen hierzu gibt es auf https://s.rlp.de/Qq0C8.

Die Veranstaltung wird über ein Videokonferenzsystem stattfinden. Die Teilnehmer erhalten per E-Mail einen Link, über den sie sich einwählen können. Die Teilnahme ist mit PC, Tablet oder Smartphone möglich. Für eine Teilnahme am PC ist ein Headset oder alternativ ein Mikrofon mit Lautsprechern erforderlich.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung bei Einstellungsberater Manuel Müller an die Adresse PPTrier.Einstellungen@polizei.rlp.de  ist deshalb erforderlich. Dieser ist auch telefonisch unter 0651/9779-1234 erreichbar. Weitere Infos unter www.polizei.rlp.de/karriere