Polizeipräsidium Trier erhält personelle Verstärkung

Polizeipräsidium Trier erhält personelle Verstärkung

24 neue Polizistinnen und Polizisten verstärken das Team des Polizeipräsidiums Trier. Im Trierer Rathaus begrüßten Polizeipräsident Lothar Schömann (vorne, Fünfter von links), Bürgermeisterin Angelika Birk (Dritte von links) und die Dienststellen-Leiter die jungen Männer und Frauen.

22 werden nach Abschluss ihrer Ausbildung an der Hochschule der Polizei am Flughafen Hahn und einem Einsatz bei der Bereitschaftspolizei nun als Kommissare in ihren ersten Stellen eingesetzt. Der größte Teil von ihnen arbeitet in der Polizeidirektion Wittlich, die zum Bereich des Trierer Präsidiums zählt. Zwei weitere Beamte sind von Koblenz nach Trier versetzt worden. Zusätzliche Verstärkung bringen sieben Tarifangestellte, die in der Verwaltung und Fahrzeugwartung eingesetzt beziehungsweise ausgebildet werden. Bürgerfreundlichkeit betonte Schömann als zentrales Prinzip der Polizei im Trierer Raum. Es gelte auf Augenmaß, Verhältnismäßigkeit und - in Anspielung auf die Ereignisse in Dresden rund um den Tag der Deutschen Einheit - Neutralität zu achten. (ten)/TV-Foto: Martin Recktenwald