Polizeistreife und Taxi stoßen zusammen - Hoher Sachschaden

Polizeistreife und Taxi stoßen zusammen - Hoher Sachschaden

Bei einem Unfall zwischen einem Streifenwagen der Polizei und einem Taxi sind in der Nacht zum Montag zwei Personen leicht verletzt worden. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Wie die Trierer Polizei mitteilte, war ein 32-jähriger Taxifahrer gegen 4 Uhr auf der Friedrich-Wilhelm-Straße unterwegs und wollte die Südallee in Richtung Lorenz-Kellner-Straße überqueren. Dabei stieß das Taxi erst mit einem Einsatzfahrzeug der Polizei zusammen, das auf der Südallee Richtung Olewig fuhr und prallte dann frontal gegen eine Fußgängerampel, wodurch die gesamte Ampelanlage an der Kreuzung ausfiel. Die Fahrer des Polizeiwagens und des Taxis, die beide alleine unterwegs waren, wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 47000 Euro. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar, die Polizei sucht Zeugen, die sich unter Tel. 0651-9779-3200 melden können.

Mehr von Volksfreund