Premiere für „Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“ im Schmit-z Theater Trier

Theater : Aufwühlende Frauenreden

(red) Premiere für das Stück „Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“ von Christine Brückner im Schmit-z Theater (Mustorstraße 4). Das Ensemble JG & Friends präsentierte die erfundenen und aufwühlenden Reden von RAF-Terroristin Gudrun Ensslin, Othellos Geliebter Desdemona, Theodor Fontanes Effie Briest, Martin Luthers Ehefrau Katharina und Klytämnestra, Gemahlin von Agamemnon, dem Führer der Griechen im Trojanischen Krieg.

Kerstin Kirch, Joya Ghosh und Julia Prochnow (von links) verkörperten die Frauen.

Joya Ghosh bei der Aufführung "Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen" im Schmit-Z-Theater Trier. Foto: Michael Thielen
Julia Prochnow bei der Aufführung "Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen" im Schmit-Z Theater Trier. Foto: Michael Thielen

Weitere Aufführungen: Samstag, 29. Juni, und Donnerstag, 4. Juli, jeweils um 19.30 Uhr im Schmit-z Theater. Vorverkauf unter der TV-Ticket-Hotline 0651/7199-996. Fotos: Michael Thielen

Mehr von Volksfreund