Professor Bohlen spricht heute in der Synagoge

Professor Bohlen spricht heute in der Synagoge

Schweich. (sbn) "Die historischen Wurzeln des Nahostkonfliktes" heißt der Titel eines Vortrags heute, Mittwoch, 20 Uhr, in der Schweicher Synagoge. Professor Reinhold Bohlen, Direktor des Emil-Frank-Instituts in Wittlich, geht der Frage nach, woran es liegt, dass die Hoffnung, den Nahostkonflikt auf gütlichem Weg mit einem fairen Interessensausgleich lösen zu können, schon so oft zerstoben ist.

Die aktuelle Lage im Nahen Osten sei das Ergebnis langwieriger Entwicklungen, ohne deren Kenntnis ein sachgemäßes politisches Urteilen nicht möglich ist, sagt Bohlen.