Profundes Wirtschaftswissen

TRIER. (alf) Nadine Munkler aus Gerolstein hat im Wirtschaftsquiz des Kreises Junger Unternehmer Trier (KJU) den Regionalentscheid gewonnen und darf die Region beim Bundesentscheid Anfang März in Remscheid vertreten.

Welche Wirtschaftsordnung haben wir? Von wann bis wann dauerte der Erste Weltkrieg? Wofür steht Karl Marx? Mit diesen und anderen Fragen testete der Kreis Junger Unternehmer das Wirtschaftswissen von mehr als 300 Schülerinnen und Schülern aus unserer Region. 13 Schulen hatten sich mit ihren achten und neunten Klassen an diesem Wettbewerb beteiligt, den die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bundesweit eingeführt haben. Eine Teilnehmerzahl, die zeige, dass das Interesse an Wirtschaftsthemen wachse, auch und gerade bei denen, die den Start ins Berufsleben noch vor sich hätten, bemerkte KJU-Vorsitzender Markus Haag. Aus den besten Lösungsbögen hat der KJU 16 Sieger im Losverfahren ermittelt. Diese wurden nun im Beisein einiger Lehrer in den Geschäftsräumen des Modehauses Marx in Trier geehrt. Markus Haag und KJU-Geschäftsführer Lothar Philippi überreichten den Siegern des Wettbewerbs neben einer Urkunde einen Scheck über 50 Euro. Danach mussten die Jungen und Mädchen erneut zum Kugelschreiber greifen, denn es galt, möglichst schnell und korrekt weitere 14 Wirtschaftsfragen zu beantworten, um den Regionalsieger zu ermitteln. Mit zehn richtigen Antworten hatte schließlich Nadine Munkler aus Gerolstein, die die Regionale Schule in Hillesheim besucht, die Nase vorn. "Wir haben das Thema Wirtschaft zur Zeit in Sozialkunde, das hat mir geholfen", meinte Nadine, als Markus Haag von der Jury die Katze aus dem Sack ließ. Sie darf nun vom 3. bis 5. März am Wirtschaftsquiz-Bundesentscheid in Remscheid teilnehmen. Die 16 Preisträger des Regionalwettbewerbs sind: Julian Haaf, Bernkastel-Kues; Hannah Klein, Berglicht; Erik Kochold, Gusterath; Thomas Kubistin, Waldweiler; Helga Lange, Bernkastel-Kues; Joachim Lex, Klüsserath; Annika Mainusch, Longkamp; Irina Makowej, Großlittgen; Nadine Munkler, Gerolstein; Jan Pantenburg, Hörscheid; Irene Repenchuk, Schleidweiler; Kevin Roth, Trier; Johannes Schäfer, Geichlingen; Stefan Steinbach, Bitburg; Isabelle Ternes, Osann-Monzel; Jennifer Zapp, Trittscheid.