Projekt Klasse 2000 startet

Trier. (red) Körperliche und psychische Gesundheit sowie soziales Wohlbefinden sind eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Lernen. Im Sinne der Gesundheitsförderung nimmt die Ausonius-Grundschule deshalb am Projekt Klasse 2000 teil.



In diesem Projekt, das mit einer Laufzeit von vier Jahren angelegt ist, werden die Kinder der ersten Klassen etwa durch die Erarbeitung von Klassenregeln, Kooperationsspielen und Strategien zum Umgang mit Wut und Konflikten körperlich und psychisch gestärkt. Auch externe Partner beteiligen sich. Neben der Aufführung von Musicals und der Teilnahme am Trierer Silvesterlauf ist Klasse 2000 ein weiteres Projekt zur Stärkung des Selbstbewusstseins und des Zusammengehörigkeits-Gefühls an der integrativ arbeitenden Grundschule.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort