Projekte vorgestellt

TRIER-NORD. (red) Mehr als 40 Besucher sind zum zweiten Trierer Freiwilligencafé in das Bürgerhaus Trier-Nord gekommen. Die Aids-Hilfe, die Ambrosius-Grundschule und die Vereinigten Hospitien stellten bei der zweiten Veranstaltung ihrer Art Projekte vor, in denen sich Ehrenamtliche engagieren können.

Die Senior-Trainerinnen Hedi Hesser und Ursula Trembowolski hatten die Veranstaltung, an der mehr als 40 Gäste teilnahmen, im Auftrag der Ehrenamtsagentur vorbereitet. Für dieses Jahr sind nach Angaben von Carsten Müller-Meine, Leiter der Agentur, weitere Freiwilligencafés zu verschiedenen Themen geplant. In der Jobbörse der Beratungsstelle können derzeit rund 150 "Stellen" an freiwillige Helfer vermittelt werden. Allein 90 Angebote stammen aus dem Bereich Soziales mit Senioren- sowie Kinder- und Jugendarbeit, der Betreuung Behinderter oder Besuchsdiensten. Die Agentur im Palais Walderdorff, Telefon 0651/9120702, E-Mail kontakt@ehrenamtsagentur-trier.de, ist geöffnet montags und mittwochs von 9 bis 11.30 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 18 Uhr. Weitere Informationen im Internet unter www.ehrenamtsagentur-trier.de