Prominente Kassenbesetzung

Trier-Nord. Überraschung für die Kunden des Drogerie-Markts dm: Bei der Eröffnung der neuen Filiale in der Herzogenbuscher Straße traten Helmut Leiendecker und Karl Schulz von der Trierer Mundartband "Leiendecker Bloas" zum Wettkassieren an.

Und das mit Erfolg: 1322 und 1413 Euro nahmen der Sänger und der Gitarrist jeweils ein. Die höhere Summe rundeten die dm-Mitarbeiter auf und spendeten 2000 Euro für die Baby- und Krabbelstube Trier-Nord. "Wir freuen uns sehr", sagte Marita Neyses, die Leiterin der Krabbelstube. "Da wir seit kurzem längere Öffnungszeiten haben und die Kleinen auch über Mittag betreuen, haben wir viele neue Decken, Matratzen und Vorhänge angeschafft." Dank der Spende könne die Krabbelstube nun auch noch Spielzeug kaufen. (red)/TV-Foto: privat

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort