Protest findet wenig Resonanz

Protest findet wenig Resonanz

Trier. (fis) Das Bündnis für erneuerbare Energien Trier (Beet) hat am Samstag mit einer Demo, die vom Kornmarkt zur Verwaltung der Stadtwerke Trier in der Ostallee führte, gegen die geplante Beteiligung der SWT am Neubau eines RWE-Steinkohlekraftwerkes protestiert.

Die Resonanz blieb hinter den Erwartungen der Veranstalter zurück. Nur rund 60 zumeist junge Menschen waren dem Aufruf des aus studentischen, Umwelt- und Anti-Atomkraft- Organisationen bestehenden Bündnisses gefolgt. Die Demonstranten protestierten gegen eine Beteiligung der Trierer Stadtwerke an einem RWE-Kohlekraftwerk in Hagen (Westfalen). Björn Bottler von der Trierer Greenpeace-Gruppe erneuerte seine Kritik. Statt in Kohle sollte die Stadt diese 12, 5 Millionen lieber in erneuerbare Energien und Energiesparmaßnahmen investieren.