1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Prozess am Landgericht: Angeklagte gestehen Metalldiebstähle

Prozess am Landgericht: Angeklagte gestehen Metalldiebstähle

Mehr als 30 Mal soll eine insgesamt fünfköpfige Bande im vergangenen Jahr Metall und Werkzeuge in der Region Trier gestohlen haben. Beim Prozessauftakt am Landgericht Trier haben am Montag ein 24-jähriger Trierer und ein 23-jähriger Saarburger umfangreiche Geständnisse abgelegt.

Dem 24-Jährigen drohen mehr als fünf Jahre Gefängnis, dem 23-Jährigen mehr als drei Jahre. Die beiden Angeklagten bestätigten weitgehend die in der Anklageschrift aufgeführten Vorwürfe. Demnach hatten sie sich mit ihren Komplizen in unterschiedlicher Zusammensetzung verabredet, um nachts von Firmengeländen und Baustellen unter anderem Kupferkabel, Autoanhänger und Werkzeuge zu stehlen. Das Diebesgut soll einen Wert von insgesamt 130 000 Euro haben. Die Beute verkauften sie später an Schrotthändler.

Die Verhandlung wird am 20. Juni fortgesetzt. Gegen die drei weiteren mutmaßlichen Bandenmitglieder wird zu einem späteren Zeitpunkt verhandelt.