1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Prümer Schüler trotzen selbst Trump

Prümer Schüler trotzen selbst Trump

Zur Halbzeit des Planspiels Börse kommen die besten regionalen Nachwuchs-Aktionäre aus Prüm. Die Schüler-Spielgruppe "Bulle und Bär" vom Regino-Gymnasium liegt auch landesweit auf Platz eins.

Trier/Prüm. Die am Ende berechtigte Angst vor einer Wahl von Donald Trump war wohl einer der Gründe, warum drei Schüler von der Realschule plus in Konz momentan etwas gefrustet sind. Die "A-Kings" waren beim Planspiel Börse zeitweise bundesweit Zweiter und in Rheinland-Pfalz ganz oben, nachdem sie in kurzer Zeit ihr virtuelles Startkapital von 50 000 Euro um mehr als zehn Prozent auf über 56 000 Euro erhöht hatten. Doch in den vergangenen beiden Wochen ging es bergab für die A-Kings - wie für fast alle Schüler-Spielgruppen beim Planspiel Börse. Immerhin führen die A-Kings mit knapp 52 000 Euro weiterhin die Regionalwertung für den Kreis Trier-Saarburg an.Schaut man auf die gesamte Region, kommen die derzeit besten Nachwuchsaktionäre aus der Eifel: Die Spielgruppe Bär und Bulle hat der Achterbahnfahrt auf dem Börsenparkett am besten getrotzt, die Schüler vom Regino-Gymnasium Prüm haben zur Halbzeit des Planspiels Börse über 53 000 Euro in ihrem Depot und sind damit nicht nur in der Region, sondern auch in Rheinland-Pfalz derzeit auf Platz 1. Rund 600 Euro weniger hat die Spielgruppe "Evil Corporation" vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Daun auf ihrem Konto - die besten Schüler aus dem Kreis Vulkaneifel, die auch auf Landesebene Zweiter hinter den Prümern sind. Im Kreis Bernkastel-Wittlich liegen "Die coolen Socken" der BBS Wittlich vorne.In den kommenden Wochen blicken alle rund 400 regionalen Spielgruppen gespannt auf die USA, um zu sehen, wie sich Trumps Wahl auf die Weltwirtschaft und die Börsen auswirkt. Gerade in dieser Zeit zählen fundierte Informationen - und die liefert der Volksfreund bereits im siebten Jahr als Kooperationspartner der regionalen Sparkassen. Jede Spielgruppe erhält tagesaktuell den Volksfreund in die Schule geliefert. Zudem veröffentlicht der TV in den nächsten Wochen noch Expertentipps, speziell zugeschnitten auf das Planspiel Börse, das noch bis 14. Dezember läuft. Extra

Kreissparkasse Bitburg-Prüm: 1. Bär und Bulle (Regino-Gymnasium Prüm) 53 016,35 Euro, 2. exchange asterisk (Grund- und Realschule Plus Neuerburg) 50 217,59 Euro, 3. No Name Wonder (Regino-Gymnasium Prüm) 50 183,32 Euro, 4. Die Offiziere (Realschule Plus Bleialf) 49 929,15 Euro, 5. Die Broker 2Punkt0 (Berufsschule Prüm) 49 919,08 Euro Kreissparkasse Vulkaneifel: 1. Evil Corporation (Geschwister-Scholl-Gymnasium Daun 52 379,51Euro, 2. TheWolfsofGerostreet (Sankt-Matthias-Gymnasium Gerolstein 50 917,40 3. McAwesome (Augustiner Realschule plus Hillesheim) 50 297,62 Euro, 4. Golden Girls 0414(Berufsbildende Schule Gerolstein) 49 870,17 Euro, 5. Black Friday 2 (Geschwister-Scholl-Gymnasium Daun) 49 816,33 Euro Sparkasse Mittelmosel EMH: 1. Die coolen Socken (BBS Wittlich) 51 938,42 Euro, 2. Chickedilles (Erbeskopf-Realschule plus Thalfang) 50 769,97 Euro, 3. oeconomica omnium rumpit, (Integrierte Gesamtschule Zell) 50 494,51 Euro, 4. Aktienstiere (Realschule plus Cochem) 50 306,79 Euro, 5. Vincere aude (Integrierte Gesamtschule Zell) 50 062,59 Euro Sparkasse Trier: 1. A-Kings (Realschule plus und Fachoberschule Konz) 51 923,88 Euro, 2. Müsli (Geschwister Scholl Schule Hermeskeil) 51 884,55 Euro, 3. Die Optimisten (Realschule plus Saarburg) 51 324,08 Euro, 4. Mahadma Gönndier (Geschwister Scholl Schule Hermeskeil) 50 985,06 Euro, 5. TingelTangel (Geschwister Scholl Schule Saarburg) 50 776,16 Euro