Qualifikation schwarz auf weiß

180 Junghandwerker aus der Metallbranche hatten allen Grund zum Feiern: Am Freitagabend wurden ihnen die Gesellenbriefe überreicht.

 180 neue Gesellen erhalten bei einer Feierstunde die begehrten Zertifikate. TV-Foto: Ludwig Hoff

180 neue Gesellen erhalten bei einer Feierstunde die begehrten Zertifikate. TV-Foto: Ludwig Hoff

Trier. (LH) Dreieinhalb Jahre Ausbildung liegen hinter den 180 neuen Gesellen. "Sie dürfen mit Recht stolz sein", sagte HWK-Präsident Rudolf Müller bei der Feierstunde in der Sparkasse Trier. Jetzt gelte es, ein "guter Geselle" zu werden, riet er dem Nachwuchs in der Metallbranche.

Das Handwerk biete eine so große Vielfalt wie fast keine andere Branche, betonte Kreishandwerksmeister (Trier-Saarburg) Herbert Tschickardt. Er dankte den Betrieben für die nach wie vor hohe Ausbildungsbereitschaft, aber auch den Eltern, die die Azubis mit Rat und Tat begleiteten.

Moderiert wurde die Feier von TV-Redakteur Heribert Waschbüsch.

Die neuen Gesellen:

Kraftfahrzeugmechatroniker, Nutzfahrzeugtechnik:

Franziska Bast, Lukas Sander, Michael Stein (alle Hess GmbH & Co. KG, Trier), Sven Conrad (Fasieco, Kenn), Sascha Ernst, Andreas Reinert (beide SWT-Verkehrs-GmbH, Trier), Christopher Heinz, Sebastian Schneider (beide Theo Steil, Trier), Marco Stegemann (RMV Rhein-Mosel GmbH, Trier), Christof Terres (MAN, Trier), Pablo Terres (Scania Vertrieb, Föhren), Johannes Willwert (Gesellschaft für Tierkörperbeseitigung, Rivenich);

Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik:

Roman Görgen, Kevin Roth (beide Elektromaschinenbau Wittlich), Waldemar Makedon, Patrick Schweisthal (beide ELTRA GmbH, Osann-Monzel), Michael Metze (Josef Weber GmbH, Trier), Michel Thewalt (Klein Elektronik, Wittlich-Wengerohr);

Feinmechaniker Maschinenbau:

Jonas Ackermann (Carl August Junk GmbH, Piesport), Marcel Cordie (Comes GmbH, Trier), Daniel Jacobs, Daniel Jäger (beide Matthias Herz, Tawern), Pascal Leclaire, Jan Pütz (beide Standortverwaltung Mayen), Christian Müller (Hase GmbH, Trier), Markus Ollinger, Dominic Wagner (Wasser- und Schifffahrtsamt Trier;

Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik:

Markus Berg (Mathias Gangolf, Bitburg), Christopher Brausch (Gangolf Salm, Konz), Michael Elsen (Roth & Sonnen, Bitburg), Thomas Fritzen, Frank Gorges (beide Carl Hoffmann, Piesport), Stefan Hahn (Hans Metrich, Saarburg). Andreas Hans (TCP, Prüm), Matthias Harings (Hoffmann Landtechnik, Gerolstein), René Hermanns (TAB Auw), Mario Luckas (Landmaschinen Ludowicy, Steinborn), Manuel Mertes (Gangolf GmbH, Wittlich), Sven Molitor (Sand-Knaf GmbH, Ernzen), Marius Ockfen (Clemens, Saarburg), André Pichierri (Ludwig & Hauer, Brecht), Daniele Regano (Weiland Bau, Irrhausen), Stefan Ulrich (Landmaschinen Breit, Kirf-Beuren);

Dachdecker:

Maximilian Braband (Dieter Gillen, Osann-Monzel), Robert Büttner (Wilhelm Kleis, Trier), Patrick Görgen (Schach + Luxemburger, Mülheim/Mosel), Michael Griese (Norbert Bohn, Longkamp), Stephan Hermes (Peiffer Bedachungen, Bleialf), Deniz Toy Karl (Gerd Tahraoui, Traben-Trarbach), Patrick Linden (Harald Handwerk, Hillesheim), Sebastian Paul (Thomas Geib, Trier), Sascha Reuter (Simon GmbH, Bengel), Kai Schroeteler (Nebeler Bedachungen, Daun);

Zweiradmechaniker:

Oguz Ferhat, Sascha Hisgen (beide Adolf Hisgen, Trier), Tobias Rütz (Gough Stuff, Konz);

Karroserie- und Fahrzeugbaumechaniker Fahrzeugbautechnik:

Heiko Holstein, Pascal Wiesler (beide Orten GmbH, Bernkastel-Kues), Michael Torbeck (Fahrzeugbau Gebr. Clemens, Wittlich);

Karrosserie- und Fahrzeugmechaniker Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik:

Damian Barwinski (Conrad Automobile, Bitburg), Christopher Cloos (Auto-Tjan, Wasserliesch), Nikolay Getmann (Autolackierei Debald, Bausendorf), Marco Schmitt (Autohaus Eifel-Mosel, Bitburg).

Die Prüfungsbesten:

Sebastian Paul, Michel Thewalt, Johannes Merz, Daniel Jäger, Nikolaj Gettmann, Stefan Hahn, Fabian Wilhelm, David Müller, Franziska Bast, Peter Herrig.