Qualifizierte Assistenz

TRIER. (red) In einer Feierstunde im Nells Park Hotel wurden nach dreijähriger Ausbildung den zahnmedizinischen Fachangestellten die Zeugnisse überreicht.

In seiner Rede betonte der stellvertretende Vorsitzende der Bezirkszahnärztekammer (BZK) Trier, Dr. Rainer Lehnen, die nicht immer mit Sonnenschein versehenen Lehrjahre. Aber auch angenehme Seiten des Berufes haben die ehemaligen Auszubildenden kennen gelernt. Patienten in Ausnahmesituationen, denen durch ein mitfühlendes Wort die Angst genommen wurde. Sie haben erfahren, welchen Wert gesunde Zähne haben und dass die Zahnheilkunde dem Patienten ein neues Lächeln verleiht. Alles sei nur möglich, betonte Dr. Lehnen, durch die präzise Arbeit mit qualifizierter Assistenz. Sie hätten es häufig erfahren: Der erste Eindruck entscheide über Sympathie und Vertrauen. Um immer "up to date" zu sein, ist die Fort- und Weiterbildung dringend notwendig. Hier sollten unter anderem die Angebote der BZK-Trier genutzt werden. Sein besonderer Dank galt den Eltern, die zahlreich erschienen waren, den Lehrern und den Ausbildern.