1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Queergarten in Trier öffnet wieder im Palastgarten

Freizeit : Clubbing und Konzerte: Queergarten in Trier öffnet wieder im Palastgarten

Der Biergarten des Vereins Schmit-Z lädt im Palastgarten zum Ausruhen, aber auch zum Feiern ein. Das kulinarische Angebot wurde in diesem Jahr ausgebaut.

Sommerzeit ist Biergartenzeit – und in Trier auch Queergartenzeit. Vor kurzem startete der Queergarten, der Kultur-Biergarten des Vereins Schmit-Z im Palastgarten, ins dritte Jahr. Um das zu ermöglichen, musste der Verein dieses Jahr nach eigener Aussage noch mal kräftig investieren.

„Seitdem wieder viele Feste stattfinden werden, war für die lange Betriebsdauer kein großer Schankwagen mehr zu mieten. So musste der Verein einen Kredit aufnehmen, um sich selbst einen größeren Schankwagen anzuschaffen, der dem vielfältigen Gastro-Angebot gerecht wird“, erklärt Alex Rollinger, Geschäftsführer des Schmit-Z.

Neben gezapftem Bier und Viez werden Cocktails und Barista-Kaffee frisch hergestellt. Statt Törtchen gibt es als Gebäck-Alternative dieses Jahr Muffins und Brownies. Mit dabei ist ebenfalls Fredi May mit einem erweiterten Grillstand „El Fuego“ mit klassischer Biergarten-Kulinarik von Grillhähnchen über Pizza bis zu Bratwurst und Pommes. Wegen des größeren Essensangebots ist der Queergarten jeden Tag (mit Ausnahmen von Montag und Dienstag) schon ab 13 Uhr geöffnet.

Auch dieses Jahr runden kleine Konzerte und Kulturveranstaltungen das Freiluft-Angebot ab. Jeden Sonntag findet um 17 Uhr auf der Kleinkunstbühne ein Kulturprogrammpunkt statt. Und samstags ist Clubbing mit verschiedenen DJs im Biergarten angesagt (18 bis 22 Uhr).

Rollinger: „Natürlich ist der Queergarten nicht nur offen für die queere Community, sondern ist längst zu einem Ort der Vielfalt und der Begegnung für alle Gäste geworden.“

Das Wort „Queer“ aus dem Englischen (ausgesprochen: „kwier“) wird als Sammelbegriff für Schwule, Lesben, Bisexuelle oder Transgender genutzt. Einige Menschen bekennen mit dem Wort aber auch einfach Farbe. Sie betonen bewusst, dass Liebe und Sexualität vielfältig sind.

Der Queergarten befindet sich im östlichen Teil des Palastgartens zwischen Kreisverwaltung und alter Stadtmauer.

Mehr Infos: www.queergarten.info