Radeln gegen die Depression: Aktionstag in Trier

Hilfe : Radeln gegen die Depression: Aktionstag in Trier

Am Sonntag, 18. August, geht es auf dem Kornmarkt mit Aktionen, Infos und Musik um die Erkrankung.

Die Mut-Tour ist ein Aktionsprogramm, bei dem sich Menschen mit und ohne eigene Erfahrung mit Depression gemeinsam auf Rädern und Tandems durch Deutschland bewegen, um auf das Thema aufmerksam machen. Sie macht 2019 erneut Station in Trier. Aus diesem Anlass lädt das Kompetenznetz Depression Mosel-Eifel zu einem Aktionstag am Sonntag, 18. August, 13 bis 16 Uhr, auf den Trierer Kornmarkt ein.

Zudem wird gemeinsam mit dem ADFC eine Mitfahraktion von Trier nach Konz und zurück vorbereitet. In Konz trifft das Trierer Team das Mut-Tour-Teams, das auf seiner letzten Etappe aus Karlsruhe Richtung Trier unterwegs ist. Die Zieleinfahrt in Trier ist gegen 14 Uhr auf dem Kornmarkt geplant. Treffpunkt der Mitfahraktion ist um 10 Uhr am Parkplatz des Messegeländes in den Moselauen, Höhe Konrad-Adenauer-Brücke, unmittelbar am Moselradweg.

Der Aktionstag mit Informationen zum Thema Depression auf dem Kornmarkt wird musikalisch begleitet von Heinz Fichter und Andreas Vicktor. Franz-Josef Euteneuer beschäftigt sich in kabarettistischen Einwürfen und Aktionen mit Fragen des seelischen Gleichgewichts. Um 15 Uhr besteht die Möglichkeit, sich an dem Schnupperwalking unter dem Motto „Der Depression Beine machen“ zu beteiligen. Die Veranstaltung wird durch die Landeszentrale für Gesundheitsförderung und die Barmer-Krankenkasse unterstützt.

Infos im Internet: www.mut-tour.de/die-aktuelle-mut-tour, per E-Mail an das städtische Jugendamt: bettina.mann@trier.de, oder unter Telefon 0651/718-3547.

Mehr von Volksfreund