Radfahrer bei Unfall in Trier-Ehrang schwer verletzt - Zeugen gesucht

Radfahrer bei Unfall in Trier-Ehrang schwer verletzt - Zeugen gesucht

Zu einem schweren Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Auto ist es am Freitag in Trier-Ehrang gekommen. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugenhinweise.

Wie die Polizei mitteilt, sei der Rennradfahrer laut bisherigem Ermittlungsstand "Auf dem Adler" in Richtung Hafenstraße unterwegs gewesen. Dabei fuhr er aus bisher ungeklärter Ursache frontal und ungebremst in einen am Straßenrand stehendenbsilberfarbenen Wagen.

Der Rennradfahrer zog sich bei dem Unfall schwerste Gesichtsverletzungen zu und wurde mittels Rettungshubschrauber in eines der umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Trier ein Sachverständigengutachten in Auftrag gegeben.

Im Einsatz waren Kräfte der Polizeiinspektion Schweich, das DRK Trier-Ehrang sowie ein Notarzt aus Trier-Ehrang und ein Rettungshubschrauber des ADAC.

Unfallzeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Schweich, unter Tel. 06502/9157-0 oder via Mail: pischweich@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.