Radfahrer bei Zusammenstoß schwer verletzt

Radfahrer bei Zusammenstoß schwer verletzt

Trier-Ehrang (red) Ein Rennradfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto am Freitag in Trier-Ehrang schwer verletzt worden. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen war der Radfahrer "Auf dem Adler" in Richtung Hafenstraße unterwegs.

Dabei sei er aus bisher ungeklärter Ursache frontal und ungebremst in ein am Straßenrand stehendes, silbernes Auto gefahren.
Der Rennradfahrer habe sich schwerste Gesichtsverletzungen zugezogen und sei mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden. Zur Klärung der genauen Unfallursache gab die Staatsanwaltschaft Trier ein Sachverständigengutachten in Auftrag. Im Einsatz waren Kräfte der Polizeiinspektion Schweich, das Deutsche Rote Kreuz Trier-Ehrang sowie ein Notarzt aus Trier-Ehrang und ein Rettungshubschrauber des ADAC.
Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Schweich zu melden, Telefon 06502/9157-0, E-Mail
pischweich@polizei.rlp.de
Weitere Polizeimeldungen im Internet: <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/blaulicht" text="www.volksfreund.de/blaulicht" class="more"%>