Radfahrer flüchtet nach Unfall

Radfahrer flüchtet nach Unfall

Ein Radfahrer ist gestern nach einem Zusammenstoß mit einem Auto geflüchtet. Das teilte die Polizei mit.

Der Radler und der Autofahrer waren beide gegen 8.05 Uhr in der Theodor-Heuss-Allee vom Bahnhof kommend unterwegs, der Radfahrer verbotswidrig auf dem Gehweg. Als der Autofahrer auf einen Kundenparkplatz in Höhe des Hauses Nummer 14 nach rechts abbog, kollidierten die beiden. Der Radfahrer stürzte, stand auf und fuhr weiter Richtung Innenstadt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Der gestürzte Radfahrer soll circa 40 Jahre alt und etwa 170 Zentimeter groß sein. Er trug einen grauen Fahrradhelm. Bei dem Rad handelt es sich um ein älteres, graues Rennrad. redHinweise an die Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/9779-3200.volksfreund.de/blaulicht

Mehr von Volksfreund