Radfahrer greift Polizisten an

Radfahrer greift Polizisten an

Trier. (red) Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwochabend, 29. Juli, hat ein 21-jähriger Radfahrer gegenüber der Polizei randaliert. Die Streifenwagen-Besatzung hatte den Mann gegen 23.30 Uhr angehalten, nachdem dieser an der Ampel an der Kreuzung Roonstraße/Theodor-Heuss-Allee das Rotlicht missachtet hatte.

Während der Kontrolle wurde der alkoholisierte Mann zunehmend aggressiver und beleidigte die Beamten. Diese mussten Pfefferspray einsetzen, als der Radfahrer sie angreifen wollte. Er wurde festgenommen und zur Dienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Den Mann erwarten nun mehrere Anzeigen. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr von Volksfreund