Radioaktives im Unterricht

Der Austausch und verschiedene Physikversuche standen bei der Fachkonferenz Physik auf dem Programm.

Trier. (red) Physiklehrer der Gymnasien des ehemaligen Regierungsbezirks Trier trafen sich zur regionalen Fachkonferenz Physik an der Fachhochschule Trier. Die Zusammenarbeit zwischen den Schulen und der Fachhochschule war ein wichtiges Thema der ganztägigen Veranstaltung. Aber auch Technikfragen wurden behandelt. Die Fachleute tauschten sich über die computerunterstützte Auswertung von Videos zur Analyse von Bewegungen und über Radioaktivität im Unterricht aus. Die Lehrer hatten außerdem die Möglichkeit, diverse Physikversuche zu erproben. Zu dieser regionalen Großveranstaltung hatten Beate Tölle, die regionale Fachberaterin für Physik, und Georg Bastian, der Leiter des Physiklabors im Fachbereich Technik der FH Trier, eingeladen.