Radmuttern vorsätzlich gelöst

Radmuttern vorsätzlich gelöst

Bekond/Schweich. (red) Bei dem Unfall auf der A 1 am Montag, Höhe Bescheid, haben erste Ermittlungen der Polizei ergeben, dass die Radmuttern am Anhänger des LKW vorsätzlich gelöst worden sein müssen, vermutlich, um die Räder zu stehlen. Der Lastzug stand von Freitagabend bis Montagmorgen im Industriegebiet Bekond.



Hinweise an die Polizei unter Telefon 06502/91650

Mehr von Volksfreund