Räte vor Wahl-Marathon

Zur ersten Sitzung in der neuen Wahlperiode kommt der Verbandsgemeinderat Trier-Land am Donnerstag zusammen. Im Blickpunkt stehen die Besetzung der Ausschüsse und die Wahl der Beigeordneten.

Trier. (alf) Einen Wahl-Marathon hat der Verbandsgemeinderat Trier-Land in seiner konstituierenden Sitzung am Donnerstag, 16. Juli, ab 18 Uhr im Rathaus in Trier, Gartenfeldstraße, vor sich. Nachdem Bürgermeister Wolfgang Reiland die neuen Ratsmitglieder verpflichtet haben wird, steht die Wahl der ehrenamtlichen Beigeordneten auf der Tagesordnung. Dabei wird es mindestens ein neues Gesicht geben: Der bisherige erste Beigeordnete Karl-Heinrich Orth (CDU) ist nicht mehr im Rat vertreten. Dagegen gehören Michael Holstein (Freie Wähler Trier-Land, FW) und Josefa Feltes (CDU) auch dem neuen Gremium an. Die neuen Fraktionsstärken sind wie folgt: CDU: 14 Sitze, FW zehn Sitze, SPD acht Sitze und Grüne vier Sitze.

Nach der Wahl der Beigeordneten sind die Mitglieder noch aufgerufen, die Ausschüsse zu wählen. Auch der Zweckverband "Wasserwerk", der Vorstand des Fremdenverkehrsvereins und die Mitglieder der Abwasserverbände "Internationales Klärwerk Mompach/Trier-Land" und "Internationales Klärwerk Rosport/Ralingen" stehen zur Wahl an. Schließlich werden drei Mitglieder für den Vorstand des Jugendrings und fünf für den Stiftungsrat der "Musikjugend Trier-Land" gesucht. In die Regionalvertretung der Planungsgemeinschaft werden zudem ein Mitglied und ein Stellvertreter gewählt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort