1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Rainer Stüber: Er klärt weltweit über Parkinson auf

Rainer Stüber: Er klärt weltweit über Parkinson auf

Die Diagnose war ein Schock: Rainer Stüber aus Naurath/Wald war erst 38 Jahre alt, als Ärzte bei ihm Morbus Parkinson feststellten. Doch statt den Lebensmut zu verlieren, gründete der Familienvater mit zwei weiteren Erkrankten 2013 den Verein "Jung und Parkinson".


Stüber ist erster Vorsitzender. Kern des Vereins ist eine Online-Selbsthilfegruppe, speziell für junge Betroffene.
Das Angebot wird weltweit angenommen. Auf der Vereins-Homepage wird informiert, aufgeklärt und Mut gemacht, es wird gechattet. Sogar Online-Kurse in Tai Chi und Chi Gong werden angeboten.
Die Aktionen des Vereins reichen von der Entwicklung eines Notfallausweises bis hin zur Produktion des Zeichen trickfilms "Die Jupsons". Der Streifen erklärt in einfachen Worten, was Parkinson bedeutet und wie man damit souverän umgeht.
Deutschlandweit veranstaltet Rainer Stüber mit "Jung und Parkinson" Symposien mit renommierten Experten und Promis aus ganz Europa. Mit seiner Aufklärungsarbeit hat er bereits so viel Aufmerksamkeit erlangt, dass er fast schon Stammgast im deutschen Fernsehprogramm ist.
"Es ist wahnsinnig, was Rainer hier auf die Beine stellt", sagt Tobias Stüber voller Bewunderung - und hat den Naurather für den TV-Ehrenamtspreis vorgeschlagen. kat
Wenn Rainer Stüber im Februar 2015 Respekt-Preisträger werden soll, rufen Sie an und stimmen Sie für ihn unter der Rufnummer 0137/8080011-06* ab oder geben Sie ihm Ihre Stimme online unter: <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/respekt" class="more" text="www.volksfreund.de/respekt"%>