1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Rathaus startet Online-Umfrage zur Bürgerbeteiligung

Rathaus startet Online-Umfrage zur Bürgerbeteiligung

Wie kann die Bürgerbeteiligung verbessert werden? Wie können noch mehr Menschen erreicht werden? Zu diesem Thema startet die Trierer Verwaltung am heutigen Dienstag eine Online-Umfrage

Trier. Mit dem 2009 eingeführten Bürgerhaushalt und der im vergangenen Jahr gestarteten Internet-Plattform trier-mitgestalten.de hat das Rathaus in den vergangenen Jahren neue Instrumente der Bürgerbeteiligung etabliert, die bereits von mehreren Tausend Trierern genutzt wurden, um Vorschläge zu geben und zu bewerten. Verwaltung und Stadtrat haben viele der Ideen aufgegriffen und umgesetzt. Hinzu kamen Workshops auf Stadtteilebene wie zuletzt etwa zur Gestaltung des Moselufers in Trier-Nord und zum Verkehrskonzept Gartenfeld sowie Beteiligungsrunden bei der Aufstellung des Mobilitätskonzepts und des Flächennutzungsplans.
Mit der Online-Umfrage möchte die Verwaltung mehr zur Akzeptanz dieser Instrumente erfahren. Die Beantwortung der Fragen dauert etwa zehn Minuten und ist bis zum 22. Juli möglich. Alle Angaben werden anonym ausgewertet, die Ergebnisse öffentlich präsentiert.
Die Onlinephase des Bürgerhaushalts startet in diesem Jahr am 18. September, so dass Verbesserungsvorschläge zu diesem Verfahren noch vorher umgesetzt werden können. Toni Loosen-Bach, Koordinator für Bürgerbeteiligung im Rathaus, empfiehlt, direkt den Fragebogen im Internet unter www.trier-mitgestalten.de/umfrage auszufüllen. Wer sich auf der Seite anmeldet, wird zum nächsten Bürgerhaushalt im September eingeladen. red