Rauchmelder verhindert Wohnhausbrand

Rauchmelder verhindert Wohnhausbrand

Trier-Biewer. (siko) Glück hatten die Bewohner eines Hauses in der St. Joststraße am Sonntag, gegen 10.35 Uhr: In ihrer verlassenen Wohnung stand Essen auf dem Herd, das vor sich hin schmorte. Der im Haus befindliche Rauchmelder schlug Alarm.



Nachbarn hörten den schrillen Ton und alarmierten die Feuerwehr.

Mit schwerem Atemschutz verschafften sich die Feuerwehrmänner Zugang zur Wohnung und hatten die Lage schnell im Griff. Die Wohnung musste noch mit Hilfe von Überdruckbelüftung rauchfrei geblasen werden. Über die Schadenshöhe war noch nichts bekannt.

Im Einsatz waren am Sonntag die Berufsfeuerwehr Trier, der Löschzug Biewer sowie Polizeibeamte aus Schweich.

Mehr von Volksfreund