RB_2007_trier_freiz1_agenda0

freizeit 2007 ´ Januar Trier: Achterbahnfahrt beim Theater Trier: Erst ein durchwachsener Saisonstart im Haus, dann eine Riesen-Stück-Nachfrage bei den Schulen, dann die vorläufige Absage einiger ambitionierter Vorhaben.

Es ging zu Beginn des Jahres heftig auf und ab in der Trierer Kultur-Institution Nummer Eins.Trier: Mitschunkeln und Mitsingen: André Rieu gab vor 4000 Menschen in der ausverkauften Arena ein Konzert. Trier: Die Verwirrung um die Tribüne und das Raumkonzept bei den Antikenfestspielen war im Januar komplett. Nachdem die Festspielleitung mangels Geld zur alten Innenraum-Tribüne zurückkehren wollte und das Regie-Team sich weigerte, mitzuziehen, machten sich Vertreter von Wirtschaft und Region für eine Einbeziehung der Ränge stark. Dann kam die überraschende Wende: Das Land erklärte sich bereit, die Finanzlücke zu schließen und damit die Sitzplätze auf den Rängen zu ermöglichen. Voraussetzung: Beteiligung der Wirtschaft und der Kommune. Trier/Neumagen-Dhron: Geschichtsträchtiges Projekt: Sechs Auszubildende haben mit Tischlermeister und Ausbildungsleiter Andreas Heine das Neumagener Weinschiff originalgetreu nachgebaut. Ende September ist es in seinen Hafen gelaufen. Trier: Bekannte volkstümliche Melodien und Hits aus Schlager und Musical wurden bei der Tournee "Edelweiß der Volksmusik" in Trier von beliebten Künstlern präsentiert. Trier: Besucherrekord eingestellt: 3000 Gäste besuchten das Mosel-Saar-Ruwer-Weinforum in den Thermen am Viehmarkt. Trier: Schwungvolle Zeitreise: Die Musik-Show "Abba Mania" hat die Zuschauer in der Arena begeistert, einige Tage später folgte "Abba Fever" in der Europahalle. Trier: Brillante Stimmen und Höhepunkte aus italienischen Opern machten die "Nacht der fünf Tenöre" in der Europahalle für 600 Zuschauer zum Erlebnis. Trier: Die Chancen von Generalmusikdirektor István Dénes auf eine Verlängerung seines Vertrages in Trier sind Ende Januar in die Nähe des Nullpunkts gesunken. Die Stadt hat seine Stelle öffentlich ausgeschrieben. Die Kulturpolitiker der Stadtratsfraktionen waren verärgert, weil sie bei der Veröffentlichung des Ausschreibungstextes übergangen wurden. Februar Trier: Die deutsche Wehrmacht begann ihren Vernichtungskrieg im Osten nicht erst 1941, sondern bereits 1939 beim Einmarsch in Polen. Diese Erkenntnis beanspruchen die Macher der Ausstellung "Größte Härte" für sich. Sie war bis März zu sehen. Trier: "Reamonn" auf der "Wish"-Tournee in Trier: 4000 Fans erleben das Konzert in fast intimer Atmosphäre. Trier: Triers Tanztheater-Chef Sven Grützmacher widmet sich mit "Kozmic Blues" dem Rock der 60er-Jahre. Trier: Mit seiner Show begeisterte Florian Silbereisen bei den "Festen der Volksmusik" das Publikum in der Arena. März Trier: Der umstrittene Rapper Bushido feiert vor 2000 Zuschauern das Tour-Ende in der Trierer Messeparkhalle. Trier: Jürgen von der Lippe zeigt in Trier schmerzfrei und meisterhaft sein Bühnenprogramm "Alles was ich liebe". Trier-Nord: Am 6. März war es 250 Jahre her, dass die Basilika St. Paulin ihrer Bestimmung übergeben wurde. Anlass für eine Festwoche, die man mit einem feierlichen Hochamt eröffnete. Trier: Premieren im Theater: Die "Offene Zweierbeziehung" von Dario Fo und Franca Rame amüsiert das Publikum. "Hörst du mein heimliches Rufen" im Studio rüttelt auf, Falk Richters Stück "Unter Eis" hält der Arbeitswelt den Spiegel vor, die durchwachsene "Zar und Zimmermann"-Premiere trifft den Geschmack des Publikums, das "Max und Moritz"-Kinderballett unterhält farbenfroh. Trier: Nach dem Vorstand des Trägervereins wurde im März die Geschäftsführung der Tuchfabrik personell erneuert. Kulturbüro-Chef Roman Schleimer kehrte für einige Monate an seine frühere Wirkungsstätte zurück. Die alte Leiterin Gisela Sauer hat bei der Stadtverwaltung neue Aufgaben übernommen.Trier: Bastian Sick, Deutschlands bekanntester Sprachpfleger, gastiert in der Europahalle. Trier: Abschied von den "Schürzenjägern" in der Trierer Europahalle. Mehr als 1700 Besucher verabschieden die Band. Trier: Christina Stürmer begeistert 1800 Zuschauer in der Trierer Europahalle. April Trier: Premieren am Theater: Premiere des "Wellenreiters" im Theater Trier hinterlässt gemischte Gefühle, der Trierer "Wozzeck" erntet Ovationen. Trier: Grease, eines der erfolgreichsten Film-Musicals, machte Station in der Arena Trier. Trier: Ende April wurde bekannt, dass am 19. August erstmals eine Rallye-Prüfung rund um die Porta Nigra ausgetragen werden soll - zur Freude von Motorsport-Fans, Händlern und Gastronomie. Aber es gab auch Kritik am lauten Kurzbesuch. Mai Trier: Auf der Bühne des Trierer Theaters: Die Tufa-Musical-Produktion "Alice Superstar" feiert Premiere. Eine Oper mit engen Bezügen zur Trierer Geschichte, komponiert von einem Trierer Komponisten, wird im Trierer Theater uraufgeführt: Heinz Heckmanns Konstantin-Oper "Fausta". Trier: Poetisch, magisch und voller atemberaubender Bilder gestaltete sich die Eröffnung des Trierer Sommertreffs vor der Porta Nigra. Trier: Elgars Oratorium "The Apostles" begeisterte als Auftakt der Moselfestwochen in St. Maximin: 900 Besucher feierten in St. Maximin. Trier: Beim Tag der offenen Tür im Rahmen des Landesjubiläums tummelten sich am 19. Mai mehr als 1000 Besucher im Polizei-Präsidium in der Salvianstraße. Juni Trier: Fliegende Motorräder, lodernde Flammen, jede Menge PS und Adrenalin: Mit der Show "No Limits" (keine Grenzen) hat der Zirkus Flic Flac zahlreiche Besucher begeistert.