1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Rechnungshof prangert Schlamperei an Hochschule Trier an

Rechnungshof prangert Schlamperei an Hochschule Trier an

Buchungen ohne Belege, Ausgaben ohne Begründung, hohe Rücklagen unwirtschaftlich angelegt: Der Landesrechnungshof prangert in seinem neuen Jahresbericht „Schlampereien“ der Studierendenschaft an der Hochschule Trier an, wie es Präsident Klaus Peter Behnke nennt.

Die Prüfung der Haushaltsführung in den Jahren 2010 bis 2012 habe teils "erhebliche Mängel" ergeben. Die FH-Leitung sei ihren Aufsichtspflichten nur unzureichend nachgekommen. Mittlerweile seien zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung ergriffen worden.

Unter anderem habe das Bildungsministerium die Hochschulen gebeten, einen Leitfaden zu erstellen. Dieser soll den Studenten, die sich meist nur für ein Jahr im Allgemeinen Studierenden-Ausschuss (AStA) engagieren, an die Hand gegeben werden.

Der Landesrechnungshof hatte in seinem am heutigen Dienstag vorgelegten Jahresbericht auch andere Bereiche und den Schuldenberg des Landes unter die Lupe genommen.