Rechte der Senioren

TRIER. (jp) Man muss wohl auch wahlkämpfenden OB-Kandidaten eine kleine Sommerpause zugestehen. Im Blog von Ulrich Holkenbrink (CDU) hat sich in der vergangenen Woche nichts getan. Mehr Bewegung gibt es bei Klaus Jensen (unabhängig).

Im Jensen-Blog hat sich Helmut Deininger zu Wort gemeldet: "Ältere Menschen setzen sich für das Gemeinwohl ein. Sie wollen bei wichtigen Entscheidungen mitplanen und mitbestimmen." Doch Möglichkeiten der Mitbestimmung, so Deininger, finden Senioren in Trier nicht. Klaus Jensen antwortete: "Ich meine, der Instrumentenkasten für diese große und immer größer werdende Gruppe muss weiter ausgebaut werden." Tetrapanax meldete sich in beiden Blogs mit Kritik: "Bisher kam in den beiden OB-Kanditaten-Blogs relativ wenig Blogbegeisterung von den Inhabern rüber. Wäre es da nicht ehrlicher, den OB-Blog offiziell für beendet zu erklären?" Bisher antwortete nur Klaus Jensen darauf: "Wenn ich nicht auf jede Äußerung reagiere, heißt dies nicht, das ich sie nicht wahrnehme. Ich nehme das Medium ernst und würde es gerne fortsetzen." Die Zugriffszahlen: Klaus Jensens Weblog ( http://jensen.blog.intrinet.de) hat 7581 Klicks, Ulrich Holkenbrinks Blog ( http://holkenbrink.blog.intrinet.de) 5985.

Mehr von Volksfreund