Reformer und Rebellen

"Modern Times - Scharfe Töne nach 1900" heißt es am Donnerstag, 25. Oktober (20 Uhr), in der Tuchfabrik. Eine musikalisch-literarische Revue, die legendäre Schlager der Epoche nach 1900 mit Arbeiterkampfliedern neuer Musik und literarischen Auszügen mit Dada und Komik mischt.

Trier. (red) Das Programm beginnt mit einer szenisch-musikalischen Anspielung auf Charlie Chaplin, der in seinem Film Modern Times die moderne Welt urkomisch verarbeitet hat: Die industrielle Maschinerie verschluckt den Menschen, und er wird zwischen aufständischen Massen und Ordnungsmächten eingeklemmt. In den Zeiten von Weltkrieg und Revolution gab es große Umbrüche und Sensationen auch in Musik, Kabarett, Theater und Literatur - scharfe Töne eben - etwa von Brecht und Weil, Holländer, Kästner, Tucholsky und vielen anderen.Der TV verlost unter seinen Abonnenten 3x2 Karten für die "Scharfen Töne" im großen Saal der Tufa. Rufen Sie heute, 22. Oktober, auf der TV-Hotline an, und nennen Sie das Kennwort "Tufa". Die Nummer ist die 01378/080013 (50 Cent pro Anruf aus dem Festnetz der DTAG, abweichende Preise aus dem Mobilfunk möglich). Oder senden Sie eine SMS an die Kurzwahl 52020 (50 Cent/ SMS ; inklusive zwölf Cent VF-D2-Leistungsanteil). Beginnen Sie den Text mit TV WIN TUFA, gefolgt von Ihrem vollen Namen und Ihrer Anschrift. Die Gewinner werden vom TV benachrichtigt.Karten im Vorverkauf gibt es von acht bis 15 Euro in der Tuchfabrik.

Mehr von Volksfreund