Regionalwettbewerb Jugend musiziert in Trier

Konzert : Die Jugend musiziert in Trier

70 Talente aus der ganzen Region zeigen am Wochenende ihr Können.

Der 55. Regionalwettbewerb von Jugend musiziert wird am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Januar, in Trier ausgetragen, organisiert von der städtischen Karl-Berg-Musikschule. 70 junge Talente im Alter von sieben bis 19 Jahren aus den Kreisen Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Vulkaneifel und der Stadt Trier zeigen ihr Können vor Publikum und einer professionellen Jury.

Die Wertungskategorien Blasinstrumente Solo, Gitarre Solo, Schlagzeug­ensembles, Klavier 4-händig, Duo Klavier und ein Streichinstrument stehen in Trier auf dem Programm. Somit bietet der Regionalentscheid ein breites Spektrum an musikalischen Erlebnissen.

Die Teilnahme an Jugend musiziert ist für viele Musiker ein Meilenstein auf dem Weg in eine professionelle Karriere. Weltbekannte Stars der Klassik wie beispielsweise Anna-Sophie Mutter debütierten im Rahmen dieses Wettstreits.

Interessierte, die die musikalischen Vorträge der Jungmusiker und Jungmusikerinnen mitverfolgen möchten, sind bei dem öffentlichen Wettbewerb willkommen. Eine Übersicht der Teilnehmer und der Wettbewerbsprogramme ist auf der Homepage der städtischen Musikschule unter www.musikschule-trier.de einzusehen.

Ebenfalls sind Interessierte beim Preisträgerkonzert am Sonntag, 11. März, ab 17 Uhr im Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais in Trier willkommen. Die Erstplatzierten des Regionalwettbewerbs präsentieren Auszüge aus ihrem Wettbewerbsprogramm. Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Urkunde von Jugend musiziert und ein Präsent.

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0651/718-1440.

Mehr von Volksfreund